Created 17-Jul-15
Modified 17-Jul-15
Visitors 25
24 photos
Castagniccia ist die Bezeichnung einer Hügellandschaft der zu Frankreich gehörenden Insel Korsika im Department Haute-Corse. Sie liegt zwischen dem Golo im Norden und dem südlich gelegenen Tavignano in der Osthälfte der Insel.

Die charakteristische Edelkastanie (Castanea sativa), die auch als Esskastanie bezeichnet wird, bedeckt allein im Gebiet der Castagniccia eine Fläche von etwa 15.000 ha. Die Anlage von siedlungsnahen Edelkastanien-Selven wurde maßgeblich von den Genuesen gefördert, um die damals immer wieder auftretende Hungersnöte zu lindern. Dafür wurden auch zahlreiche frischere Stein- und Flaumeichenstandorte gerodet und in die heute noch charakteristische mediterrane Kastanienlandschaft umgewandelt. Neben der Viehzucht (Schafe, Ziegen) waren die Kastanien die Hauptnahrungsquelle der Korsen – deshalb auch die Bezeichnung als „Brotbaum“. Die Früchte wurden getrocknet und zu Mehl verarbeitet oder dienten als Viehfutter und verhalfen der Region zu gewissem Wohlstand. Sichtbares Zeichen dessen sind große Kirchen, die noch heute im Zentrum jedes noch so kleinen Dorfes zu finden sind.

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Categories & Keywords
Category:Travel and Places
Subcategory:Europe
Subcategory Detail:France
Keywords:Carcheto, Cascade de Carcheto, Castagniccia, Corsica, Couvent Francois d´Orezza, Kloster, Korse, Korsika, Morosaglia, Orezza

ChiatraSanglier CorseSanglier CorseSanglier CorseSanglier CorseCarchetoCarchetoCarchetoCascade de Carcheto WasserfallCarchetoÉglise de CarchetoÉglise de CarchetoCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterCouvent Saint-François d'Orezza - KlosterMorosaglia