Created 17-Jul-15
Modified 17-Jul-15
Visitors 0
9 photos
Die romanisch-pisanische Kirche San Michele de Murato liegt einen Kilometer von Murato, im Bevinco Tal im Norden von Korsika. Sie wurde aus grünen Serpentin- und weißen Kalksteinblöcken bänder- und schachbrettartig im spätpisanischen Stil errichtet und stammt aus dem Jahre 1280 n. Chr. Prosper Merimee galt sie als die eleganteste Kirche der Insel. San Michele de Murato ist eines der besterhaltenen romanischen Sakralgebäude Korsikas.

Ihr Merkmal ist das bichrome Mauerwerk mit dem bizarren Wechsel horizontaler Bänder aus Serpentin und Kalkstein und der reichhaltige Skulpturenschmuck. An die Westfassade erhebt sich der ungewöhnlich hohe rechteckige Kampanile, dessen Frontseite auf zwei überlangen walzenförmigen Säulen ruht, deren Trommeln ebenfalls aus grün-weißem Gestein bestehen. Im 19. Jahrhundert wurde der Turm bei einer Restaurierung erhöht. Dadurch gingen die ausgewogenen architektonischen Proportionen etwas verloren.

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Categories & Keywords
Category:Architecture and Structures
Subcategory:Churches
Subcategory Detail:
Keywords:Corse, Corsica, Kirche, Korsika, San Michele de Murato, Schachbrett, Église

San Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de MuratoSan Michele de Murato